Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räubertrio gefasst - Pulheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine Gruppe von Jugendlichen wurde von drei Heranwachsenden mit einem Teleskopschlagstock bedroht. Die Täter flohen, als sie hörten, dass die Polizei verständigt wurde. Sechs Jugendliche im Alter von 16 - 17 Jahren wurden am Samstagabend (10. März, 21.40 Uhr) auf der Levenkaulstraße von zwei anderen Jugendlichen bedroht. Sie verlangten unter Vorhalt des Schlagstockes ein Handy. Als sie merkten, dass aus der Gruppe heraus per Handy die Polizei verständigt wurde, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Die beiden Täter waren bereits vor der Tat im Bereich des Stadtparks mit einem weiteren jungen Mann gesehen worden. Die gute Beschreibung der Jugendlichen führte in der Nacht zum Sonntag gegen 01:45 Uhr in Pulheim auf der Venloer Straße/Auf dem Driesch zur Festnahme der Drei. In einem von ihnen mitgeführten PKW fanden die Polizeibeamten ein Handy, zu dem die Täter angaben, dass sie es tags zuvor in Pulheim "abgezogen" hatten. Dabei handelt es sich um ein Samsung GT -19100 in weiß. Es ist ein Klapphandy, welches in einem schwarz/braunen Lederetui untergebracht ist. Dieses Handy kann von seinem Besitzer -gegen Eigentumsnachweis- beim Kriminalkommissariat 21 (Bergheim) abgeholt werden (Terminvereinbarung: Telefon 02233-520). Die drei Räuber im Alter von 18 Jahren wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend mangels Haftgründe entlassen. Der Schlagstock wurde sichergestellt. Die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung dauern an.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: