Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Suche nach Unfallopfern/ Wesseling- Berzdorf

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr suchte Mittwochnacht (7.März) nach den Insassen eines verunfallten Pkw.

Ein aufmerksamer Zeuge befuhr mit seinem Fahrzeug am Mittwoch um 02.35 Uhr die Brühler Straße. Circa 200 Meter hinter der Einmündung Godorfer Weg sah er beschädigtes Buschwerk am Fahrbahnrand. Er stieg aus und blickte auf das dahinterliegende Feld. Dort lag ein rotes Mazda Cabriolet (MX 5) auf dem Dach. Der Autofahrer konnte nicht erkennen ob sich noch Personen im Fahrzeug befinden und alarmierte die Rettungsdienste. Diese stellten fest, das niemand mehr im Auto war. Da aufgrund des hohen Fahrzeugschadens nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der oder die Insassen bei dem Unfall erheblich verletzten, leiteten die Beamten umfangreiche Suchmaßnahmen ein. Ein Diensthund wurde eingesetzt. Die Spur des Hundes verlor sich an der Haltebahnstelle der Linie 16 in Fahrtrichtung Bonn. An der Anschrift des Halters im Rhein-Sieg-Kreis wurde niemand angetroffen. Die Ermittlungen nach dem Fahrzeugführer dauern an.

Der oder die Fahrer/-in des Mazda, Zeugen und eventuelle weitere Mitfahrer werden eindringlich gebeten sich an das Verkehrskommissariat zu wenden, Telefon: 02233 - 520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: