Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bewaffneter Raubüberfall auf einen Kiosk in Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Freitagabend ( 24. Februar ), gegen 20:38 Uhr, betraten zwei maskierte Täter den Verkaufsraum eines Kiosks auf der Krankenhausstraße in Hürth. Die Verkäuferin und eine Zeugin, die sich zur Tatzeit im angrenzenden Büroraum des Kiosk aufhielten, schlossen die Zwischentüre zum Kiosk und hielten diese zu. Zeitgleich wurde telefonisch die Polizei alarmiert. Als die Beamten am Tatort eintrafen, hatten sich die beiden Täter mit Tabakwaren und Bargeld bereits zu Fuß entfernt. Eine sofort ausgelöste Tatortbereichsfahndung verlief negativ.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Die erste Person ist ca. 195 cm groß, kräftig und war dunkel gekleidet. Der zweite Täter ist ca. 175 cm groß, war ebenfalls dunkel gekleidet und hatte eine helle Kapuze über den Kopf gezogen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder zur Tat machen können. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle oder die Polizei in Hürth unter der Telefonnummer 02233 - 52 - 0 entgegen.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: