Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Bäckereiräuber" gefasst - Brühl

Brühl (ots) - Am Samstagnachmittag (07. Januar, 13.30 Uhr) wurde auf der Schlaunstraße in einem Geschäft eine Bäckereiangestellte (52) überfallen. Der Täter (16) floh, verlor unterwegs seine Waffe und wurde festgenommen.

An der Tür - der Rückseite des Bäckereigebäudes- klopfte es zur Tatzeit. Die Angestellte, die gerade ihre Kasse abrechnete, öffnete und wurde sofort von einem Vermummten mit einer Schusswaffe bedroht. Dieser entnahm aus einer offenen Kassenlade einige Geldscheine und floh. Ein Zeuge beobachtete das. Er sah dem Täter noch nach und bemerkte, dass der seine Schusswaffe beim Wegstecken verlor. Der Zeuge nahm die Waffe "spurenschonend" auf und übergab sie der Polizei. Der Flüchtige wurde am Bahnhof Brühl Nord von fahndenden Polizeibeamten festgenommen. Der 16-Jährige mit Bonner Wohnsitz ist bei der dortigen Polizei als Intensivtäter bekannt. Zuletzt wurde er in im Rahmen einer Sammelanklage -unter anderem wegen Raubes- zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Am Sonntag wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ einen Haftbefehl, von dessen Vollzug er den 16-Jährigen unter strengen Auflagen verschonte.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: