Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gefährliches SMS-Lesen - Bergheim

Bergheim (ots) - Eine Frau wollte auf der Straße eine SMS lesen. Ein Räuber entriss es ihr aus der Hand.

Die 58-Jährige beging am Mittwoch (28. Dezember) um 13:20 Uhr die Straße "Im Rauland" in Richtung Kenten. In Höhe des Wasserwerks erhielt sie eine SMS auf ihr Handy. Sie entnahm es aus ihrer Tasche. Beim Lesen der SMS kam ihr ein Radfahrer entgegen. Der etwa 20-30 Jährige riss ihr das Handy ohne Vorwarnung aus der Hand und fuhr weiter in Richtung Quadrath-Ichendorf. Der Mann ist ziemlich groß, schlank und war schwarz gekleidet. Er hatte eine schwarze Strickmütze mit weißen Querstreifen auf dem Kopf.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder das entwendete schwarze Nokia Handy 6500/Classic geben können, wenden sich bitte an das Regionalkommissariat Bergheim, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: