Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugen der Tat und des anschließenden Fluchtversuchs gesucht

Kerpen (ots) - Am Donnerstag (22. Dezember) wurde ein Ladendieb durch zwei Kaufhausdetektive gefasst.

Die Kaufhausdetektive beobachteten gegen 15:20 Uhr einen 34jährigen Mann, wie er aus der Schreibwarenabteilung einen Gegenstand in seine Jacke versteckte. Am Ausgang auf die Tat angesprochen, schlug er wild um sich und lief Richtung Parkplatz. Bei der späteren Durchsuchung durch die Polizei führte der Mann keine verdächtigen Gegenstände mit sich.

Wer kann Angaben zu dem Ladendiebstahl machen? Wer hat den Vorfall, bei dem ein Ladendetektiv leicht verletzt wurde, beobachtet? Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Bergheim unter der Telefonnummer 02233/52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: