Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Sindorf Alkoholisierter Autofahrer leistete Widerstand

      Erftkreis (ots) - In Kerpen-Sindorf fiel Beamten des
Verkehrsdienstes am Montagabend (29.1.) ein Pkw auf, der mit
stark überhöhter Geschwindigkeit über den Europaring in Richtung
der Landstraße 122 gefahren wurde.
    Die Streifenwagenbesatzung nahm die Hinterherfahrt auf und
beobachtete weiter, dass der Autofahrer (31) sein Fahrzeug um 23
Uhr auf die Autobahn 4 in Richtung Köln lenkte.
    Im Autobahnkreuz Kerpen wechselte er auf die Autobahn 61 in
Richtung Koblenz.
    Optische und akustische Aufforderungen zum Anhalten
ignorierte der 31-Jährige zunächst. Im Streckenverlauf wurde das
Fahrzeug plötzlich angehalten. Als ein Beamter an die Fahrertür
herantrat und den Mann aufforderte auszusteigen, gab dieser
Vollgas und fuhr davon; der Polizeibeamte blieb unverletzt.
    An der AS Kerpen / Türnich verließ er die BAB und setzte
seine Fahrt auf der Bundesstraße 264 fort. Dort hielt er wenig
später an und weigerte sich das Fahrzeug zu verlassen, indem er
sich am Lenkrad festhielt. Mit einfacher körperlicher Gewalt
mußte er aus dem Auto gezogen werden.
    Ein von dem Mann durchgeführter Alkoholtest führte zu einem
Ergebnis von 0,93 mg/l. Daraufhin wurde die Entnahme einer
Blutprobe angeordnet, sein Führerschein wurde sichergestellt.
    Gegen den 31-Jährigen wurde Anzeige wegen Widerstand gegen
Vollstreckungsbeamte, Gefährlichen Eingriffs in den
Straßenverkehr und Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

  

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: