Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wer entwendete Fische? - Frechen

Frechen (ots) - 40 rote Goldfische und 30 bunte Kois entwendeten unbekannte Täter aus einem Teich an der Bartmannstraße.

Bereits in der Nacht zu Donnerstag (18. November) wurde der Teich ausgeräumt. Am Vortag, 18.00 Uhr, schwammen die Tiere im Wert von mehreren tausend Euro noch in ihrem Gewässer. Ihr Fehlen wurde am nächsten Morgen um 09.00 Uhr bemerkt. Unberührt blieben die Fische in dem zweiten, daneben liegenden Teich. Wie es den Dieben gelang, eine solch große Menge komplett aus dem einen Teich zu fischen, ist noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen und weist mögliche Ankäufer der Fische darauf hin, dass sie wegen Hehlerei mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe belangt werden.

Hinweise auf die Täter und den Verbleib der Fische erbittet das Regionalkommissariat Kerpen unter der Telefonnummer 02233/520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: