Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Glück im Unglück - Frechen

Frechen (ots) - Ein 16-jähriger Radfahrer wurde frontal von einem PKW erfasst. Er kam mit leichten Verletzungen davon.

Bei der Unfallaufnahme am Dienstag (15. November, 15:20Uhr) klagte der junge Mann über Schmerzen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ambulanter Behandlung wurde er entlassen. Vorangegangen war seine verbotswidrige Fahrt auf dem Gehweg an der Heinrich-Höschler-Straße. Er beabsichtigte in Richtung Aegidiusstraße abzubiegen. Dabei kam er auf die Fahrbahn und wurde von einem PKW erfasst, dessen Fahrerin (39) von der Aegidiusstraße nach rechts in die Krankenhausstraße abbiegen wollte.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: