Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kupferdiebe gesucht - Wesseling / Erftstadt

Hürth (ots) - Bei Einbruchsdiebstählen am vergangenen Wochenende ( 05. bis 07. November ) in ein Umspannwerk in Wesseling und eine Großbaustelle in Erftstadt erbeuteten bisher unbekannte Täter 20 Kilogramm Kupferdraht und 200 Meter fünfpoliges Starkstromkupferkabel.

In Wesseling brachen Täter ein Element der Umzäunung eines weitläufigen Grundstücks an der Ludwigshafener Straße heraus und durchschnitten anschließend einen weiteren Zaun. Von dort gelangten sie an das Gebäude des Umspannwerks. Sie hebelten ein Fenster auf und drangen in den Lagerraum ein. Die Täter erbeuteten Kupferdraht, den sie mit einem im Lagerraum vorgefundenen Materialwagen zur Einstiegsstelle vom Tatort transportierten.

In Erftstadt entwendeten die Täter von einer Großbaustelle am Carl-Benz-Ring 200 Meter Starkstromkupferkabel. Zudem wurden drei Baucontainer gewaltsam aufgebrochen sowie die Führerhausscheibe eines auf der Baustelle abgestellten Baggers eingeschlagen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht haben, werden gebeten, diese der Polizei unter der Rufnummer 02233-520 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: