Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Lastwagenfahrer schwer verletzt - Pulheim

Pulheim (ots) - Ein Fahrer kam mit seiner Sattelzugmaschine mit Anhänger von der Fahrbahn ab und wurde schwer verletzt in eine Universitätsklinik eingeliefert.

Der 28-Jährige befuhr am Montagabend (10. Oktober) gegen 20.50 Uhr die Bonnstraße aus Richtung Frechen kommend in Fahrtrichtung Pulheim. Auf dem Streckenabschnitt zwischen der Kreisstraße 10 und der Frechener Straße kam er auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug geriet gegen einen Leitpfosten sowie Gebüsch, Äste und drei Bäume und kam nach etwa 50 Metern zum Stillstand. Ursache für das Abkommen von der Fahrbahn war nach Angaben des Fahrers und eines Zeugen eine Windböe, die das Gefährt erfasste. Der Fahrer wurde schwer verletzt. An seiner nicht mehr fahrbereiten Sattelzugmaschine und dem Anhänger entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Ein Mitarbeiter der unteren Wasserbehörde veranlasste die Entsorgung der aus dem Fahrzeug ausgelaufenen Betriebsstoffe. In der Zeit von 21.00 Uhr bis 02.10 Uhr wurde die Bonnstraße im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: