Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gefährliche Körperverletzung - Frechen

Frechen (ots) - Am Dienstag (04. Oktober) gegen 19:00 Uhr schlugen drei unbekannte Täter auf der Hauptstraße, Höhe Hausnummer 150, den 19-jährigen mit Faustschlägen zu Boden. Zwei Täter traten danach weiter auf ihn ein. Zwei flüchteten in Richtung Dr.-Tusch-Straße. Der dritte flüchtete in unbekannte Richtung. Der Verletzte wurde zur stationären Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Zeugen beschreiben die drei Täter als vermutlich türkische oder südländische Personen. Einer davon ist etwa 20 Jahre und 170-175 Zentimeter groß. Die beiden anderen waren jünger und sind etwa 16 Jahre alt. Einer der beiden anderen wird mit 180 Zentimeter Größe angegeben. Einer war bekleidet mit einem hellblauen einer mit einem roten und der dritte mit einem dunklen Pullover. Alle trugen dunkle Hosen.

Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Kerpen unter der Rufnummer 02233 52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: