Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

Erftkreis (ots) - Ort: Kerpen-Sindorf, Landstraße 277 Zeit: 11.12.2000, 14.30 Uhr Art: Radfahrer bei Unfall verletzt Am Montagnachmittag verließ ein Pkw-Fahrer (40) den zuvor befahrenen «Sindorfer Kreisverkehr» in Richtung der Erftstraße. Dabei erfasste der Pkw einen Fahrradfahrer (58), der den parallel zum Kreisverkehr geführten Radweg befahren hatte. Der 58-Jährige prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Autos und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Mit Kopfverletzungen wurde der Mann zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Bergheim transportiert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt 1 500 DM. Ort: Frechen, Holzstraße / Hubert-Prott-Straße Zeit: 11.12.2000, 17.20 Uhr Art: Motorradfahrer verletzt / Unfallflucht Am späten Montagnachmittag wurde in Frechen ein Motorradfahrer (35) von einem Pkw abgedrängt. Der 35-Jährige stürzte und verletzte sich. Der unfallverursachende Pkw flüchtete von der Unfallstelle. Der unbekannte Pkw-Fahrer hatte die Hubert-Prott-Straße befahren und sich mit seinem Auto als viertes Fahrzeug zum Linksabbiegen auf die Holzstraße eingeordnet; aufgrund herrschenden Gegenverkehrs standen diese Pkw im Kreuzungsbereich. Als der auf der Holzstraße stehende Querverkehr durch die Ampelschaltung freie Fahrt erhielt, fuhr der Motorradfahrer an. Im Kreuzungsbereich wurde der 35-Jährige durch dem «nachrückenden» Linksabbieger abgedrängt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der Zweiradfahrer nach rechts. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte auf die Fahrbahn. Der unfallbeteiligte Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Der 35-Jährige zog sich eine Beinverletzung zu, die ambulant im Krankenhaus Frechen behandelt wurde. Der an dem Motorrad entstandene Sachschaden beträgt 2000 DM. Der flüchtige Pkw kann nicht beschrieben werden. Unfallzeugen, die Angaben zu diesem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Mitte, Tel. 02235 / 79302-0, in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: