Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth / Erftstadt Schwere Körperverletzung vom 27.10.2000 – Festnahme

Erftkreis (ots) - Wie mit Pressebericht vom 28.10.2000 mitgeteilt, wurde in den späten Abendstunden des 27.10. in Hürth ein 34-jähriger Mann Opfer einer schweren Körperverletzung. Zur Tatzeit war dem Mann von einem zunächst unbekannten Täter im Bereich des Hürther Einkaufszentrums mit einer Langwaffe in die Beine geschossen worden. Der 34-Jährige wurde schwer verletzt und befindet sich in stationärer Krankenhausbehandlung. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen einen 35-jährigen Mann aus dem Erftkreis. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Haftbefehl erwirkt, der am frühen Abend des 9.11.2000 vollstreckt wurde. Der 35-Jährige wurde um 18.15 Uhr in einer Wohnung in Erftstadt festgenommen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: