Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

    Erftkreis (ots) - Ort: Frechen, Freiheitsring Zeit: 16.10.2000, 11.35 Uhr Art: Kind bei Unfall leicht verletzt

    Am Montagmorgen befuhren zwei Autofahrer (33,47) hintereinander die Straße Freiheitsring in Richtung Friedenstraße. Als der 47-Jährige seinen Pkw im Straßenverlauf verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte dies der 33-Jährige zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde im Auto des Unfallverursachers ein 4-jähriges Mädchen leicht verletzt. Das Kind hatte, gesichert in einem Kindersitz, auf dem Rücksitz gesessen und war mit dem Kopf gegen die Kopfstütze des Beifahrersitzes geprallt. Der 33-Jährige suchte mit seiner Tochter selbständig einen Arzt auf. Der entstandene Sachschaden beträgt 12 000 DM.

Ort: Hürth-Hermülheim, Sudetenstraße / Horbeller Straße Zeit: 16.10.2000, 13.25 Uhr Art: Zwei Fahrradfahrer bei Unfall verletzt

    Von der Horbeller Straße, die er aus Richtung Luxemburger Straße kommend befahren hatte, bog ein Pkw-Fahrer (50) nach links in die Sudetenstraße ab. Zu diesem Zeitpunkt kam dem Autofahrer eine 12-köpfige Schülergruppe auf Fahrrädern entgegen; die Gruppe benutzte den Radweg und überquerte den Kreuzungsbereich bei Grünlicht im Bereich einer Fußgängerfurt.     Während des Abbiegevorgangs stieß der Pkw gegen drei Fahrräder, worauf zwei 13-jährige Schülerinnen zu Boden stürzten und sich leicht verletzten. Ein Mädchen wurde zur ambulanten Behandlung in das Sana-Krankenhaus Hürth transportiert, das zweite wollte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Der entstandene Sachschaden beträgt 2 500 DM.

Ort: Frechen, Bernhard-Letterhaus-Straße Zeit: 16.10.2000, 14.15 Uhr Art: 9-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

    Am Montagmittag befuhr ein 9-jähriger Junge mit seinem Fahrrad die Bernhard-Letterhaus-Straße in Richtung Pater-Delp-Straße. An der Einmündung zur Pater-Delp-Straße stieß der Fahrradfahrer mit einem von rechts kommenden Pkw zusammen, dessen Fahrer (33) mit Schrittgeschwindigkeit gefahren war.     Das Kind stürzte auf die Fahrbahn und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu. Der 9-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Frechen transportiert. Der entstandene Sachschaden beträgt 1 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: