Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim Straftaten aufgeklärt

      Erftkreis (ots) - Die Spur führte zu einem 14-Jährigen, in
dessen elterlicher Wohnung in Pulheim eine Lautsprecherbox und
ein Handyvertrag gefunden wurde. Beides stammte aus einem
Kellereinbruch in einem Mehrfamilienhaus, der am 20.08.2000
gemeinsam von einem weiteren 15- und einem 16-Jährigen verübt
worden war. Gestern gestanden alle drei Täter, gemeinsam mit
einem weiteren 16-jährigen Pulheimer, im vergangenen Monat
insgesamt zwei Kellereinbrüche, zwei Rollerdiebstähle, drei
Kraftfahrzeugaufbrüche, sieben Fahrraddiebstähle und einen
Einbruch in die Hauptschule Escher Straße in Pulheim, bei dem
sie am 22.06.2000 eine Geldkassette mit insgesamt 385,00 DM
stahlen, begangen zu haben. Weiterhin räumten die Täter drei
Raubdelikte zum Nachteil von Schülern im Stadtgebiet von Pulheim
ein, von denen die Polizei bisher keine Kenntnis hatte. Bei
diesen Raubstraftaten, die sich ebenfalls in jüngster Zeit
ereigneten, raubten die Täter den betroffenen Schülern eine
Silberkette, eine Packung Zigaretten und 3,oo DM Bargeld.
    Hinweise hierzu erbittet das Kriminalkommissariat in Pulheim
unter Ruf: 02238 – 96503-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 52-4231

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: