Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Entziehung elektrischer Energie

      Bergheim (ots) - In einem Mehrfamilienhaus in der
Nordstraße in Kerpen ist einem 45-Jährigen und seiner
39-jährigen Lebensgefährtin bereits vor Monaten der Strom
abgestellt worden. Ein anderer Mieter wundert sich seit geraumer
Zeit über seinen hohen Verbrauch an elektrischer Energie. Beamte
vom Kriminalkommissariat Kerpen nahmen sich der Sorgen dieses
Mieters an und stellten fest, dass der 45-Jährige seine
elektrischen Leitungen angezapft und wahrscheinlich schon seit
Monaten die von ihm und seiner Lebensgefährtin verbrauchte
Energie über das Konto dieses Mieters begleichen lässt –
natürlich ohne dessen Zustimmung.
    Strafanzeige wegen Entziehung elektrischer Energie ist
erstattet worden. Der Gesetzgeber hat dazu einen Strafrahmen in
Form einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe
vorgesehen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: