Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

      Bergheim (ots) - Ort: Pulheim, Orrer Straße / Stöckheimer
Straße
Zeit: Mittwoch, 16.08.2000, 21.15 Uhr
Art: Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Bei einem Verkehrsunfall in Pulheim wurde am Mittwochabend ein Rennradfahrer schwer verletzt. Ein 30-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw die Orrer Straße aus Richtung der Kreisstraße 9 kommend und beabsichtigte, nach links auf die Stöckheimer Straße abzubiegen.     Beim Abbiegevorgang übersah er den bevorrechtigten 34-jährigen Radfahrer, der auf der Orrer Straße in Fahrtrichtung K 9 unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde der 34-Jährige auf die Winschutzscheibe geschleudert und dabei erheblich verletzt.     Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand leichter Sachschaden.

Ort: Hürth-Altstädten-Burbach, Hermülheimer Straße / Kampstraße Zeit: Mittwoch, 16.08.2000, 14.35 Uhr Art: Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Fahrradfahrern

    Ein abruptes Ende nahm die Fahrt zweier Fahrradfahrer am Mittwochnachmittag in Hürth-Altstädten. Die beiden ( 62 Jahre und 64 Jahre alt ) benutzten den Radweg der Hermülheimer Straße in Fahrtrichtung Kampstraße, als plötzlich ein 40-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Lkw     - aus der Kampstraße kommend - in die Hermülheimer Straße einbiegen wollte. Dieser hatte zunächst zwar vorschriftsmäßig angehalten, beim Vorziehen auf die Fahrbahn jedoch die beiden von rechts herannahenden Radfahrer übersehen.     Die 64-Jährige sowie der 62-Jährige prallten mit ihrern Rädern gegen den Lkw und kamen zu Fall. Dabei zogen sie sich jeweils leichte Verletzungen zu. Es entstand leichter Sachschaden.

    Ort: Kerpen-Brüggen, Brüggener Straße (K 23) / Heerstraße (L 163) Zeit: Mittwoch, 16.08.2000, 15.45 Uhr Art: Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Leichte Verletzungen erlitt ein 10-Jähriger am Mittwochnachmittag in Brüggen, als er in Höhe der Kreuzung K 23 / L 163 mit seinem Mountainbike die Fahrbahn überqueren wollte.     Ein 60-jähriger Fahrzeugführer, der mit seinem Pkw zunächst bei Rot am Kreuzungsbereich angehalten hatte, wurde beim Anfahren in Fahrtrichtung Brüggener Straße durch das plötzliche Fahrverhalten des entgegenkommenden Jungen überrascht, sodass er nicht mehr ausweichen konnte. Der Junge fuhr noch in Höhe der Kreuzung auf den Pkw des Mannes auf und kam dabei zu Fall. Er wurde vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt. Es entstand geringer Sachschaden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: