Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Hürth (ots) - Rollerfahrer konnte wegen defekter Bremsen sein Fahrzeug nicht rechtzeitig abbremsen.

Am Freitag (18. Dezember) um 11:45 Uhr befährt eine 40-jährige PKW-Fahrerin die Ortshofstraße aus Richtung Nussallee kommend in Fahrtrichtung Fischenicher Straße. Ein Rollerfahrer befuhr die Straße in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Die Frau war bereits in die Straße "Auf der Aue" abgebogen, als der 15-jährige Rollerfahrer mit seinem Roller zu Fall kam. Erste Überprüfungen ergaben, dass die Hinterradbremse offensichtlich defekt war. Der Roller wurde sichergestellt. Eine Untersuchung wird ergeben, ob ein technischer Defekt der Bremsen vorlag und ob am Fahrzeug technische Veränderungen vorgenommen wurden. Nach eigenen Angaben fuhr der Roller 45 Stundenkilometer anstatt erlaubter 25 Stundenkilometer. Im Falle technischer Veränderungen wird das Fahrzeug führerscheinpflichtig und dem 15-Jährigen droht eine Anzeige wegen fehlendem Führerschein.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: