Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrzeug überschlug sich

Hürth (ots) - Am Donnerstagmittag ( 10. Dezember), 13.05 Uhr, überschlug sich das Fahrzeug eines 20-jährigen Autofahrers auf der Straße An den Weißen Häusern. Er und seine drei Mitfahrer wurden mit Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert.

Der 20-Jährige fuhr mit seinem Fahrzeug in Richtung Villenstraße. Trotz aufgestellter Überholverbots- und Fahrtstreifenbegrenzungszeichen fuhr er links an mehreren Fahrzeugen vorbei. In einer lang gezogenen Rechtskurve kam er links von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug prallte gegen eine linksseitig neben der Fahrbahn aufgestellte Leitplanke und ein Andreaskreuz. Es blieb neben der Fahrbahn in einem Graben auf dem Dach liegen. Er und ein Mitfahrer verletzten sich schwer. Die beiden weiteren Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden nach ambulanter Behandlung entlassen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: