Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit Rauschgift geflohen - Hürth

Hürth (ots) - Ein mit fünf Personen besetztes Auto geriet am frühen Mittwochmorgen (09. Dezember) auf der Rodenkirchener Straße in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Während der Überprüfung machte sich ein 25-Jähriger plötzlich aus dem Staub. Die Flucht währte nicht lange.

Die Beamten überprüften das Auto um kurz nach Mitternacht. Aus dem Fahrzeug roch es nach Marihuana. Während der Durchsuchung der Insassen und des Autos rannte der 25-Jährige plötzlich davon. Ein Polizist holte ihn nach wenigen Metern ein. In seinen Sachen fanden die Beamten einige Gramm Marihuana und Kokain. Sie nahmen den 25-Jährigen vorläufig fest. Er wurde nach seiner Vernehmung wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Gegen die 23-jährige Fahrerin des Autos leiteten die Beamten ebenfalls ein Ermittlungsverfahren ein, nachdem ein Drogenvortest positiv reagierte.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 31 dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: