Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrer übersehen - Kerpen

Kerpen (ots) - Ein 46-jähriger Autofahrer stieß am frühen Mittwochmorgen (09. Dezember) beim Verlassen einer Tiefgarage auf dem Nordring mit einem Fahrradfahrer zusammen. Der Radfahrer war nach bisherigen Ermittlungen ohne Licht unterwegs.

Der 46-Jährige verließ mit seinem Auto gegen 04.40 Uhr die Tiefgarage und bog von der Ausfahrt nach rechts auf den Nordring in Richtung Sindorfer Straße ab. Dabei stieß er mit dem 33-jährigen Fahrradfahrer zusammen, der aus Sicht des Autofahrers von links verbotswidrig auf dem Gehweg des Nordrings in Richtung Sindorfer Straße fuhr. Der Radfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Am Fahrrad war kein Dynamo vorhanden. Einem Zeugen kam der Radfahrer kurz vor dem Verkehrsunfall ohne Licht entgegen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: