Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kradfahrer fuhr auf haltenden LKW

Wesseling (ots) - Am Donnerstag (03. Dezember) gegen 14.40 Uhr fuhr ein Kradfahrer auf einen vermutlich verkehrsbedingt haltenden LKW auf. Der Kradfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Der 63-jährige LKW-Fahrer fuhr auf der Konrad-Adenuer-Straße in Richtung Köln-Godorf. Er musste nach eigenen Angaben wegen eines haltenden roten VW-Sharan abbremsen. Der 33-jährige Kradfahrer übersah den Vorgang und fuhr auf den LKW auf. Dabei stürzte er und verletzte sich schwer. Sein Sozius (Sohn, neun Jahre alt) und er kamen in ein Krankenhaus. Der 33-Jährige verblieb stationär. Der Neunjährige wurde von der Mutter leicht verletzt abgeholt.

An der Unfallstelle soll ein Zeuge das Kennzeichen des vor dem LKW haltenden Fahrzeug (roter VW-Sharan) notiert haben. Die Polizei sucht ihn und den Fahrer des roten VW-Sharan als Zeugen. Sie melden sich bitte beim Verkehrskommissariat unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: