Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Jugendlicher als Vergewaltiger ermittelt

Elsdorf (ots) - Mit unserer Meldung vom 15. Mai 2009 berichteten wir von der Vergewaltigung einer Frau in Elsdorf. Der Täter konnte nun gefasst werden. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Der damals 16-Jährige stieg am 09. Mai des Jahres durch eine von ihm geöffnete Balkontür in eine Wohnung in Elsdorf ein. Er missbrauchte die 30-jährige Wohnungsinhaberin über einen Zeitraum von mindestens einer Stunde. Das Opfer leidet heute noch unter der Tat.

Der Täter entwendete damals zusätzlich das Notebook des Opfers, dessen Verwendung jetzt die Polizei auf seine Täterschaft brachte. Ende Oktober nutzte er einen Account der Geschädigte im Internet. Kurz danach konnte er von der Polizei ermittelt werden. Das Notebook befand sich in seinem Besitz. Er nutzte als Zugang zum Internet einen Anschluss aus dem Haus seiner Eltern. Dort wurde der jetzt 17-Jährige festgenommen.

Nach anfänglichem Leugnen gab er nach Rücksprache mit seiner Mutter in der Vernehmung die Tat zu. Er wurde am Freitag (06. November) dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ sofort Haftbefehl. Aufgrund der Gesamtumstände sah der Richter Gefahr, das der Täter ähnliche Taten wiederholen könnte. Gegen den junge Mann wurde bislang noch kein polizeiliches Ermittlungsverfahren geführt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: