Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrer offensichtlich am Steuer eingeschlafen

Pulheim (ots) - Am Sonntag (01.11.) gegen 01:00 Uhr befuhr ein 60-jähriger Mann aus Pulheim mit seinem PKW die Venloer Straße stadteinwärts in Richtung Otto-Lilienthal-Straße.

Vom Sekundenschlaf überrascht kam er mit seinem PKW nach links von der Fahrbahn ab, touchierte mit der Fahrerseite zunächst den ersten und prallte anschließend frontal gegen den nächsten Baum.

Der Fahrer erlitt Brustprellungen sowie einen Rippenbruch und musste zunächst in ein Krankenhaus transportiert werden. Am PKW entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Der Führerschein des Pulheimers wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: