Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: In einer Scheune brannten Heuballen

Pulheim (ots) - In der Nacht zu Freitag (23. Oktober) brannten um 00.40 Uhr Heuballen am Glessener Weg. Die Feuerwehr ließ sie kontrolliert abbrennen. Die Polizei ermittelt.

In der Scheune lagerten neben landwirtschaftlichem Gerät eine größere Anzahl von Heuballen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte gegen 00.45 Uhr brannten in der Scheune einige der Heuballen. Sie wurden aus der teilweise aus Stein bestehenden Scheune herausgezogen. Dort ließ die Feuerwehr sie kontrolliert abbrennen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Das Kriminalkommissariat 11 bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen an und um den Brandort wahrgenommen haben, sich mit ihm unter 02233-520 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: