Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kinder bei Verkehrsunfällen verletzt - Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Kinder im Alter von vier und zwölf Jahren wurden bei Verkehrsunfällen am Wochenende leicht verletzt. Die Kinder waren mit einem Fahrrad und einem Dreirad unterwegs.

Am Samstagnachmittag (19. September) fuhr ein 22-jähriger Autofahrer gegen 12.20 Uhr auf der Gotenstraße in Bergheim-Thorr in Richtung Obere Loh. Als er an rechts am Fahrbahnrand parkenden Autos vorbei fuhr, kam ihm ein Auto entgegen. Der 22-Jährige hielt an und setzte sein Fahrzeug ein Stück zurück. Dabei stieß er mit dem Fahrzeugheck gegen einen vierjährigen Jungen, der mit seinem Dreirad hinter dem Auto auf die Straße gefahren war. Ein Rettungswagen brachte das leicht verletzte Kind in ein Krankenhaus.

Am Sonntagnachmittag (20. September) um 17.00 Uhr fuhr in Wesseling-Keldenich ein 12-jähriges Mädchen auf einem Fahrrad von einem Fußweg aus einem Neubaugebiet auf die Klobbotzstraße. Die 12-Jährige stieß mit dem Auto einer 68-jährigen Frau zusammen. Die Frau war auf der Klobbotzstraße aus Richtung Brandenburger Straße unterwegs. Die 12-jährige konnte trotz des Zusammenstoßes einen Sturz verhindern. Sie erlitt leichte Verletzungen. Die Eltern erschienen an der Unfallstelle und kümmerten sich um ihre Tochter.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: