Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 12-Jähriger verletzt, PKW-Fahrer/in flüchtete

Hürth (ots) - Der Junge wurde am Freitag (28. August) um 08.15 Uhr auf dem Weg zur Schule beim Überqueren eines Fußgängerüberweges angefahren. Ein mit drei Personen besetzter hellgrüner Renault-Clio flüchtete von der Unfallstelle.

Der Junge fuhr an der der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Theresienhöhe mit seinem Rad über den Fußgängerüberweg aus Richtung Ramada-Hotel. Der Clio mit dem Kennzeichen ??-BB 4 flüchtete - ohne sich um den leicht verletzten Jungen zu kümmern - in Richtung Kreuzstraße. Der Clio war besetzt mit drei Personen, der/die Beifahrer/in hatte längere Haare. Zum Fahrer/in konnte der Junge nichts sagen, die auf der Rückbank sitzende Person hatte eine Glatze. An dem Fahrzeug auffällig waren der angebrachte Sportauspuff und die Zierleisten. Hinweise auf den auffälligen hellgrünen Renault-Clio nimmt die Polizei unter 02233-520 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: