Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Die Schulwegüberwachung dauert an

Bergheim-Niederaußem (ots) - Am Donnerstag (27. August) ab 09:00 Uhr führten Polizeibeamten des Verkehrsdienstes auf der Oberaußemer Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dort befinden sich zwei Schulen. Gegen 11:15 Uhr wurde ein 62-jähriger Rentner angehalten, weil er die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30 km/h um 17 Kilometer überschritten hatte. Bei der Kontrolle wurde in seiner Atemalkoholgeruch festgestellt. Der Alkotest ergab den Wert von 1, 28 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. In der Kontrolle wurden innerhalb von zweieinhalb Stunden 37 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Der "Spitzenreiter" fuhr mit 61 Stundenkilometer. Er erhält ein saftiges Bußgeld (160,- Euro plus Bearbeitungsgebühr), drei Punkte in Flensburg und er darf mindestens einen Monat ohne Führerschein über sein Fehlverhalten nachdenken.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: