Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 27-jähriger Rollerfahrer ohne Führerschein und Versicherung

Bergheim (ots) - Am Sonntag (09. August) gegen 11:40 Uhr wollte die Polizei einen Rollerfahrer auf der Alten Landstraße anhalten. Beim Anblick des Streifenwagens flüchtete er in Richtung B 477 durch den Park "Grüne Lunge".

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnte der Fahrer später zu Fuß auf der Alten Landstraße vorläufig festgenommen werden. Er hatte das Krad im nahe gelegenen Feld abgestellt. Nach seinen Angaben gehört das Fahrzeug einem anderen. Er hatte vor, es von ihm abzukaufen. Die Überprüfung ergab, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war, auch fehlte ein gültiger Versicherungsschutz.

Der Täter führte Marihuana und dealertypische Geldscheinstückelung mit sich. In seiner Wohnung wurden eine Cannabis-Mühle und hunderte von kleinen Minigrip-Tütchen aufgefunden. Diese Tütchen sind transparent und werden zur portionierten Abgabe von Marihuana und ähnlichem Betäubungsmitteln benötigt. Neben der Verkehrsstraftat erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: