Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallflucht in Brühl

Brühl (ots) - Auf der Straße Alte Bohle in Brühl beging am Montag, 08.06.2009, ein alkoholisierter Rollerfahrer Unfallflucht. Er kehrte dann aber an den Unfallort zurück, weil er einige Sachen vermisste.

Ein 49-jähriger Mofarollerfahrer befuhr gegen 21:30 Uhr die Straße "Alte Bohle" in Brühl von der Straße "Neue Bohle" kommend und streifte einen entgegenkommenden PKW eines 37-Jährigen. Der Mofafahrer fuhr weiter nach Hause, wo er bemerkte, dass er sein Handy und seine Zigaretten verloren hatte. Daraufhin fuhr er zurück in Richtung Unfallstelle. Auf dem Weg dorthin ging sein Roller aus und sprang nicht mehr an. Er setzte seinen Weg zu Fuß fort und suchte den Unfallort ab, fand seine Sachen aber nicht. Der 49-Jährige kehrte zu seinem Mofaroller zurück, wo er bereits von der Polizei erwartet wurde.

Das Auto und der Mofaroller wurden leicht beschädigt.

Ein Atemalkoholtest bei dem Mofarollerfahrer ergab einen Wert von 1,4 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: