Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raub auf Tankstelle

Erftstadt-Kierdorf (ots) - Am Dienstag (26. Mai) gegen 15:17 Uhr ereignete sich ein bewaffneter Raubüberfall auf eine Tankstelle auf der Friedrich-Ebert-Straße.

Ein maskierter Einzeltäter betrat den Verkaufsraum der Tankstelle. Er forderte die Herausgabe des Bargeldes. Zur Unterstützung seiner Forderung deutete er auf seine mitgeführte kleine schwarze Pistole. Die 62-jährige Kassiererin versuchte beruhigend auf den Täter einzuwirken, worauf er dann selbst in die Kasse griff und einen dreistelligen Bargeldbetrag heraus nahm. Der Täter wird beschrieben als etwa Anfang 20 Jahre alt und circa 175-185 Zentimeter groß. Er trug eine dunkle Trainingshose, helles Kapuzenshirt. Er hatte die Kapuze übergezogen. Darunter trug er eine Schirmkappe. Sein Gesicht verdeckte er mit einem schwarzen Tuch. Nach Tatausführung flüchtete er auf einem schwarzen Fahrrad in unbekannte Richtung.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 02233/52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: