Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vorsätzliche Brandstiftung

Bergheim (ots) - Am Samstag (02. April) entstand auf der Heerstraße ein Brand in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses.

Gegen 22:30 bemerkte ein 49-jähriger Zeuge eine Rauchentwicklung aus dem Keller. Die hinzugezogene Feuerwehr konnte den Brandherd schnell löschen. Der Kellertrakt war stark verrußt. Gebäudeschaden entstand nicht. Ein Anwohner wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Er hatte Rauch eingeatmet. Eine verschlossene Wohnung wurde durch die Feuerwehr vorsorglich geöffnet. Hier wurden jedoch keine Personen angetroffen. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen werden gebeten sich bei dem Kriminalkommissariat 11 unter der Telefonnummer 02233/52-0 zu melden

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: