Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit 26 Jahren alter Bekannter der Polizei

Bergheim (ots) - Der 26-jährige Mann, den Polizeibeamte bei einem Einbruchsversuch am Sonntagmorgen (19. April) festnahmen, war ihnen einschlägig bekannt.

Um 03.20 Uhr erreichte die Polizei über Notruf der wertvolle Hinweis eines Zeugen, dass möglicher Weise in einen Kindergarten in Thorr eingebrochen würde. Beim Eintreffen am dortigen Kindergarten Pusteblume bemerkten die Polizeibeamten eine Person. Diese wollte sich hinter den parkenden Fahrzeugen verstecken. Bei ihrer Überprüfung stellten die Beamten frische Schnittwunden an den Händen des Mannes fest. Die passenden Spuren dazu fanden sie am Kindergarten. Nach offensichtlich mehreren fehlgeschlagenen Hebelversuchen an den Fenstern des Kindergartens schlug der Täter ein Fenster ein. Dieses Scheibenklirren hörte der Zeuge. Der zwar nicht mitbekommen hatte woher das Klirren kam, allerdings geistesgegenwärtig die Polizei verständigte. Dieses Verhalten führte letztlich dazu, dass die Polizei sofort und ohne Zeitverlust ihre Fahndungsmaßnahmen einleiten konnte.

Der festgenommene Täter wurde der Wache zugeführt. Nach Vernehmung und Wohnsitzüberprüfung wurde er wegen fehlender Haftgründe entlassen. Der Mann ist der Polizei wegen einer Vielzahl von Eigentums- und Rauschgiftdelikten bekannt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: