Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Einbruch in Sparkasse - Kerpen-Buir

Kerpen-Buir (ots) - Unbekannte haben am Mittwochmorgen (04. März) versucht in die Filiale einer Sparkasse an der Bahnstraße einzubrechen. Sie lösten einen Alarm aus. Als das erste Polizeiauto wenige Minuten nach dem Einbruchalarm gegen 01.25 Uhr vor dem Gebäude auftauchte, waren die Täter schon geflohen.

Die Einbrecher bohrten Löcher in den Fensterrahmen eines Bürofensters, um an den Fenstergriff zu gelangen. Da beim Eintreffen der Polizei nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich die Täter noch im Gebäude aufhielten, umstellten und durchsuchten Polizisten die Filiale. Den Tätern war es nicht gelungen, in die Räume der Filiale einzudringen. Bei der Tatortaufnahme fielen den Ermittlern frische Ölsspuren auf dem Parkplatz der Sparkasse auf. Möglicherweise wurden sie von einem Fahrzeug verursacht, das die Täter benutzten.

Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die in der Nacht auf der Bahnstraße in der Nähe der Sparkasse verdächtige Beobachtungen gemacht haben, oder denen ein Auto auf dem Parkplatz aufgefallen ist, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: