Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit einem Messer niedergestochen - Wesseling

Wesseling (ots) - Bei einem Streit zwischen zwei Personen wurde am Sonntagnachmittag (22. Februar) ein 16-jähriger Jugendlicher in der Wesselinger Fußgängerzone durch einen Messerstich verletzt. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Grund für die Auseinandersetzung waren offensichtlich Schulden, die der 16-Jährige bei einem 21-jährigen Besitzer eines Schnellrestaurants hatte. Im Verlauf der Auseinandersetzung stach der 21-Jährige dem 16-Jährigen ein Messer in den Körper. Daraus entwickelte sich eine lautstarke Auseinandersetzung zwischen zahlreichen Personen in der Fußgängerzone, die die Polizei schnell in den Griff bekam. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen und eine Blutprobe entnommen. Er wurde am Abend wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: