Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Anhänger machte sich selbstständig - Bedburg

Bedburg (ots) - Am Mittwochnachmittag (21. Januar) löste sich auf der Landstraße 279 in Bedburg plötzlich ein Anhänger von einem fahrenden Lastkraftwagen. Der Anhänger stieß mit einem Auto und einem Lastkraftwagen zusammen. Ein Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 14.40 Uhr war ein 26 Jahre alter Fahrer eines Lastkraftwagens auf der Landstraße 279 aus Richtung Autobahn 61 in Richtung Gewerbegebiet Mühlenerft unterwegs. An seinen Lkw hatte er einen Anhänger angehängt. In Höhe der Einmündung zur Landstraße 213 löste sich aus noch ungeklärten Gründen der Anhänger vom Zugfahrzeug. Der Anhänger rollte auf die Gegenfahrbahn und stieß dort zunächst mit einem entgegenkommenden Auto eines 51-Jährigen zusammen. Von dort rollte er weiter und prallte gegen die Fahrzeugfront eines Lastkraftwagens, der an der Einmündung zur Landstraße 213 stand und auf die Landstraße 279 abbiegen wollte. Schließlich blieb der Anhänger auf der Landstraße 279 beschädigt stehen.

Der 28-jährige Fahrer des wartenden Lastkraftwagens erlitt leichte Verletzungen.

Der Anhänger, das Auto und der Lastkraftwagen des 28-Jährigen waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro.

Das Verkehrskommissariat ermittelt zurzeit, warum sich der Anhänger lösen konnte.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: