Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Hürth (ots) - Am Dienstag (09. Dezember), 18.40 Uhr, wurden bei einem Auffahrunfall im Kreuzungsbereich Bonnstraße / Nussallee in Hürth zwei Personen verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Für die Dauer der Bergung und Versorgung der Verletzten durch den Notarzt musste die Bonnstraße voll gesperrt werden.

Der 45-jährige Taxifahrer befuhr die Bonnstraße in Fahrtrichtung Luxemburger Straße. An der Kreuzung Bonnstraße / Nussallee musste er verkehrsbedingt vor der roten Ampel anhalten. Offensichtlich ungebremst fuhr die 20-jährige Hürtherin mit ihrem Pkw auf das Taxi auf.

Die 20-Jährige wurde schwer und ihre 18-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Taxifahrer verletzte sich ebenfalls. Nach notärztlicher Versorgung wurden die drei Verletzten in ein Krankenhaus gebracht. Die 18-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Das Fahrzeug der 20-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: