Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Sattelzüge zusammengestoßen - Frechen

Frechen (ots) - Am Dienstagmorgen (09. Dezember) stießen auf der Kreuzung Bonnstraße / Krankenhausstraße / Europaallee zwei Sattelzüge zusammen. Der 56-jährige Fahrer eines Sattelzuges musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 05.50 Uhr bog der 56-Jährige mit seinem Sattelzug an der Kreuzung von der Bonnstraße nach links in die Krankenhausstraße ab. Dabei stieß er mit dem Sattelzug eines entgegenkommenden 28-jährigen Mannes aus Kerpen zusammen, der auf der Bonnstraße in Richtung Hürth unterwegs war. Die Vorfahrt ist an der Kreuzung durch eine Ampel geregelt, die nach Feststellungen der Polizei fehlerfrei funktionierte.

Durch den Zusammenstoß wurden beide Sattelzugmaschinen erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei sperrte die Krankenhausstraße in Höhe der Uesdorfer Straße und leitete den Verkehr um. Auf der Unfallkreuzung regelten Polizeibeamte den Verkehr.

Nun muss festgestellt werden, wer der beteiligten Unfallfahrer das Rotlicht missachtet hat.

Das Verkehrskommissariat bittet Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: