Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Raub auf Spielhalle

Bergheim (ots) - Am Montag (01. Dezember), 01:45 Uhr, versuchten bisher unbekannte Täter den Angestellten einer Spielhalle in Bergheim, Aachener Straße 14 auszurauben. Ein männlicher Täter versuchte sich durch Klingeln Zugang zur Spielhalle zu verschaffen. Nach Blickkontakt durch ein Fenster, öffnete die 65 - jährige männliche Speilaufsicht die Türe. Ihm wurde eine Waffe durch einen zweiten Täter entgegengehalten. Der Überfallene schloss sofort die Tür. Die Täter flohen. Ein Täter flüchtete in Richtung Van-Gils-Straße. Die Fluchtrichtung des zweiten Täters ist unbekannt.

Ein Täter wird beschrieben als 175 cm groß, dunkle Haare, bekleidet mit einem grünen Parka und einer grauen Pudelmütze. Der zweite Täter wird beschrieben als 175 cm groß, blonde zumindest helle Haare, untersetzte Figur. Er trug einen weißfarbenen Pullover und war maskiert mit einem Nylonstrumpf über dem Kopf. Dieser hielt eine dunkle Schusswaffe in Richtung Geschädigten.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31, Telefon 02233/52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: