Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 67-jährige Fahrradfahrerin überfallen - Pulheim

Pulheim (ots) - Ein unbekannter Täter versuchte am Mittwochnachmittag (26. November) einer 67-jährigen Radfahrerin auf der Christianstraße die Handtasche vom Fahrrad zu reißen. Die Frau erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 14.50 Uhr fuhr die Radfahrerin auf der Christianstraße aus Richtung Jürgenshof in Richtung Auf dem Driesch. Plötzlich kam ein Mann von einem Parkplatz. Er riss die Frau vom Fahrrad und versuchte die Handtasche mitzunehmen, die in einem Fahrradkorb lag. Da der Trageriemen der Tasche um den Sattel gewickelt war und die Frau laut um Hilfe schrie, gelang es dem Räuber trotz mehrfacher Versuche nicht, die Handtasche an sich zu reißen. Ohne Beute flüchtete der Täter in Richtung Escher Straße / Kirche. Ein Zeuge, der durch die Hilferufe aufmerksam geworden war, half der Frau.

Der Täter ist circa 17 bis 20 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, schlank und war mit einer schwarz glänzenden Hose mit roten Streifen und einem schwarzen Kapuzenanorak, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte, bekleidet.

Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder Hinweise zur Identität des Täters geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: