Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Jugendliche mit Pistole bedroht und ausgeraubt

Pulheim (ots) - Am Dienstag (18. November) wurden zwei 17-Jährigen die Handys, ein I-Pod und Geld geraubt. Um 20.00 Uhr waren die Jugendlichen auf dem Gehweg der Brauweiler Straße unterwegs. In Höhe eines Parkplatzes kamen den beiden zwei dunkel gekleidete Männer entgegen. Einer der Männer richtete eine Pistole auf die Jugendlichen, der andere hatte eine Eisenstange dabei. In akzentfreiem Deutsch forderten sie die Jugendlichen auf, ihre Taschen zu entleeren. Mit dem erbeuteten Sachen flüchteten die Täter in Richtung Brauweiler. Der Räuber mit der Pistole war etwa 180 cm groß und hatte ein rotes Halstuch über Mund und Nase gezogen der andere war etwa 180 cm groß und hatte eine dunkle Sturmhaube auf. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen ergebnislos nach den Tätern. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweis bitte an das Regionalkommissariat Bergheim, Telefon 02233- 520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: