Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: An Bushaltestelle leicht verletzt - Kerpen

Kerpen (ots) - Ein 14 Jähriger Schüler wurde am Donnerstagmorgen (30. Oktober) an einer Bushaltestelle auf der Hahnenstraße leicht verletzt, als der Bus an die Haltestelle fuhr.

Der 42 Jahre alte Busfahrer war gegen 08.30 Uhr auf der Hahnenstraße in Richtung Kölner Straße unterwegs und beförderte Schüler. Als er an die Haltestelle fuhr, drängelten Schüler in Richtung des herannahenden Busses. Dabei touchierte der hintere Reifen des Fahrzeugs vermutlich den Fuß des Jungen. Ein Rettungswagen brachte den 14-Jährigen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ob die Verletzungen des Jungen tatsächlich durch den Reifen des Busses verursacht wurden, muss nun geklärt werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: