Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Bergheim (ots) - Die PKW eines 84-Jährigen Elsdorfers und einer 31-Jährigen Bedburgerin stießen im Einmündungsbereich der Landstraßen 361 n / 213 zusammen. Die Frau und ihr im Fahrzeug befindlicher zehnmonatiger Sohn mussten zur Beobachtung im Krankenhaus verbleiben.

Der Mann befuhr die L 213 aus Richtung Glesch und wollte auf die L 361 in Richtung Bedburg abbiegen. Die Frau fuhr aus Richtung Bedburg auf der L 361 mit ihrem PKW in Richtung Bergheim. Sie nahm den 84-Jährigen mit seinem PKW wahr, als er kurz vor der Einmündung anhielt. Für den Mann galt an dieser Stelle das Stoppzeichen. Anschließend setzte er die Fahrt fort und nahm der Frau die Vorfahrt. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der PKW des Mannes schleuderte herum und kam nach circa 20 Meter zum Stillstand. Die Frau geriet mit dem Fahrzeug nach links gegen die Leitplanken. Die drei Personen kamen ins Krankenhaus. Der Mann konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehr als 25.000 Euro. Die Einmündung blieb bis 11.30 Uhr in alle Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: