Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Frontalzusammenstoß auf der L 361

Bedburg (ots) - Am Samstag, 18.10.2008, um 14.30 Uhr, verunfallten zwei PKW auf der Landstraße 361 zwischen den Abfahrten Bergheim-Glesch und Bedburg-Blerichen. Dabei verletzten sich beide Fahrzeugführer schwer. Ein 36 jähriger Grevenbroicher befuhr die L 361 aus Bergheim kommend in Richtung Bedburg. In Höhe der Unfallstelle beabsichtigte er den PKW einer Zeugin zu überholen. Als er zum Überholen ansetzte stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 31 jährigen Mannes aus Bedburg zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte es den PKW des Bedburgers in den rund 1 Meter tiefer gelegenen Graben neben der Fahrbahn, wo das das Fahrzeug auf der Seite liegen blieb. Der Fahrer konnte das Fahrzeug selbst verlassen. Der Wagen des Grevenbroichers fing durch den Aufprall Feuer und brannte wenig später vollständig aus. Dabei befanden sich keine Personen im Fahrzeug. Beide Männer wurden mit Rettungswagen nahe gelegenen Krankenhäusern zugeführt, wo sich stationär verblieben. Der Sachschaden an den PKW beläuft sich auf ca. 13.000 Euro. Die L 361 war für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise gesperrt. Die Aufräumarbeiten dauerten bis gegen 21.10 Uhr. Durch den Fahrzeugbrand befanden sich Kunststoffreste auf der Fahrbahndecke. Diese konnten nur durch Abfräsen der Decke beseitigt werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409