Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zusammenstoß mit Streifenwagen

Wesseling (ots) - Als ein Streifenwagen auf der L 184 an einer Schlange von wartenden Autos vorbeifuhr, scherte eine PKW-Fahrerin aus. Am Donnerstag (16. Oktober) war der Fahrer des Streifenwagens unterwegs zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen in Berzdorf. Vor der Unfallstelle hatte sich ein Stau gebildet. Mit eingeschaltetem Blaulicht fuhr der Beamte an der Reihe wartender Autos vorbei. Eine 26-jährige Autofahrerin, die auch in der Schlange wartete, wollte auf der Brühler Straße wenden. Sie übersah den Streifenwagen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide PKW beschädigt wurden. Der Gesamtschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Den anderen Verkehrsunfall an der Ecke Brühler Straße/Hagenstraße nahm eine andere Streifenwagenbesatzung auf. Dort hatte ein 18-jähriger Fußgänger die Fahrbahn der Brühler Straße betreten, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Ein 15-jähriger Mofafahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Mann. Beide wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: