Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeuge vertrieb Einbrecher

Pulheim (ots) - Ein 44-jähriger Zeuge entdeckte drei verdächtige Männer bei einem Einbruch. Der Zeuge verscheuchte die Täter und verständigte anschließend die Polizei.

Der Zeuge sah am Mittwoch (08. Oktober) um 04.30 Uhr zunächst drei junge Männer, die sich verdächtig vor einem Kiosk bewegten. Als er erkannte, dass die drei in den Kiosk hinein gingen, eilte er ihnen nach und sprach sie an. Die Männer ergriffen die Flucht. Einer der Täter verlor einen schwarzen Herrenhandschuh, den die vom Zeugen nun verständigten Polizeibeamten in der Nähe des Tatortes vorfanden. Die Polizei hofft, dass an diesem verwertbare Spuren gefunden werden können. Die drei Verdächtigen waren zuvor in den dortigen Kiosk eingedrungen. Sie hatte hierzu die Eingangstüre aufgehebelt. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht gesagt werden. Die drei flüchtigen Männer sollen circa 20 Jahre alt sein und sich in einer osteuropäischen Sprache unterhalten haben. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Bergheim unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: