Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit dem Auto in die Apotheke gefahren

Frechen (ots) - Ein 84 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagmittag (05. September) beim Rangieren auf der Ulrichstraße rückwärts in eine Apotheke gefahren. Es wurde niemand verletzt.

Gegen 11.50 Uhr rangierte der 84-Jährige mit seinem Auto auf einem Parkplatz vor der Apotheke. Dabei verwechselte er offensichtlich Bremse und Gas und fuhr rückwärts in die Apotheke. Ein Fahrradständer wurde durch den Verkehrsunfall ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Ein Mitarbeiter der Bauaufsichtbehörde schloss einen Schaden an der Statik des Gebäudes aus. Die Polizei nahm eine Unfallanzeige auf.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: