Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 4 verstarb am Samstag ein 17 jähriger Mann aus Manheim

Kerpen-Manheim (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 4 verstarb am Samstag ein 17 jähriger Mann aus Manheim. Der junge Mann saß als Beifahrer in einem PKW, der von einem 16 jährigen Jungen gesteuert wurde. Dieser verletzte sich in Folge des Unfalles schwer. Ferner befand sich noch ein 18 jähriger Mann als Mitinsasse im Auto. Er kam mit leichten Verletzungen davon.

Das Trio hatte sich den PKW der Eltern des 16 jährigen besorgt und befuhr damit die Kreisstraße 4 von Manheim in Richtung Elsdorf. Am 23.08.08, gegen 00.25 Uhr, kam der 16 jährige mit dem Auto auf regennasser Fahrbahn von der Fahrbahn ab. Auf dem rechtsseitig gelegenen Grünstreifen geriet der Wagen ins Schleudern, kollidierte mit einem kleineren Baum und kam auf einer Koppel zum Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte es den 16 jährigen aus dem PKW. Der 17 jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Feuerwehrkräfte aus dem PKW befreit werden. Er wurde schwer verletzt der Uniklinik zugeführt, wo er später an den Folgen der Verletzungen verstarb. Den schwer verletzten Fahrer verbrachte ein Rettungswagen zum Krankenhaus.

Zur Unfallaufnahme zog die Polizei, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Köln, einen Sachverständigen hinzu. Die Kreisstraße 4 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 05.20 Uhr gesperrt. Polizei und Staatsanwaltschaft nahmen die Ermittlungen auf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 19.000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: