Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Diebstahl in Alten- und Pflegeheim

Kerpen (ots) - Unbekannter Täter bei versuchtem Handtaschendiebstahl im Alten- und Pflegeheim überrascht. Er konnte flüchten.

Am Samstag (16. August) um 13.00 Uhr überraschte die Pflegebereichsleiterin eines Alten- und Pflegeheimes auf der Rote-Kreuz-Straße einen Dieb in einem Zimmer. Der unbekannte Mann begab sich in das unverschlossene Zimmer einer 30-jährigen Bewohnerin des Heimes und machte sich an ihrer Handtasche zu schaffen. Als die 23-jährige Pflegerin ihn ansprach, flüchtete er ohne Beute aus dem Heim. Er sprang vor dem Haupteingang auf sein grün/schwarzes Fahrrad und fuhr in unbekannte Richtung davon. Der circa 30 Jahre alte Mann ist circa 175-180 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Er hat kurze, helle Haare und trug eine schwarze Jeans, eine dunkelblaue Jacke und einen Rucksack mit dem Aufdruck "4you".

Die Polizei bittet Zeugen, die am Samstag verdächtige Beobachtungen im Bereich des Alten- und Pflegeheimes gemacht haben, sich unter Telefon 02233-520 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: